Privacy Police

The protection of your privacy when using our website is particularly important to us. In the following, we therefore inform you about the collection of anonymous and personal data.

1. PROVIDER / RESPONSIBLE PARTY IN TERMS OF DATA PROTECTION:

This website is a service of the company

PYUA Protection GmbH
Gundelindenstraße 2
8080 Munich, Germany

Phone: +49 (0) 89 / 898 789-10
E-Mail:  welcome@pyua.de
www.pyua.de

represented by: Dr. Stefan Mohr and Christian Mader

registered in the commercial register: Munich Local Court (register number: HRB 256504)

2. DATA PROTECTION OFFICER:

ecolaw.de Gesellschaft für Datensicherheit & Datenschutz mbH
Roseggerstrasse 1
D-38440 Wolfsburg

Phone +49 (0)5361 27 29 293
Fax +49 (0)5361 27 29 296
E-mail: datenschutz(a)ecolaw.de
www.ecolaw.de

represented by the managing director Mr. Florian König

registered in the commercial register of the district court of Braunschweig under HRB 203444.

3. COMPETENT SUPERVISORY AUTHORITY:

Schleswig-Holstein: the Independent State Center for Data Protection, Holstenstraße 98, 24103 Kiel, Tel.: 0431/988-1200, Fax: 0431/988-1223, e-mail: mail@datenschutzzentrum.de

4. BASIC INFORMATION:

Your personal data (e.g. title, name, address, e-mail address, telephone number, bank details, credit card number) will be processed in compliance with the relevant statutory data protection provisions, in particular REGULATION (EU) 2016/679 OF THE EUROPEAN PARLIAMENT AND OF THE COUNCIL of 27. April 2016 on the protection of individuals with regard to the processing of personal data, on the free movement of such data and repealing Directive 95/46/EC (the General Data Protection Regulation - DSGVO), the German Federal Data Protection Act (Bundesdatenschutzgesetz - BDSG) and other data-related laws [e.g. the German Telemedia Act (Telemediengesetz - TMG)] are stored and processed by us.

According to the DSGVO and other regulations, data processing and use is only permitted if the DSGVO or another legal regulation expressly permits it or if the data subject consents (prohibition with reservation of permission). According to these legal bases, data processing and use is only permitted in particular if.

a) the data subject has given his/her consent to the processing of personal data relating to him/her for one or more specific purposes;

(b) processing is necessary for the performance of a contract to which the data subject is party or for the performance of pre-contractual measures carried out at the data subject's request;

(c) processing is necessary for compliance with a legal obligation to which the controller is subject;

(d) processing is necessary in order to protect the vital interests of the data subject or another natural person;

(e) processing is necessary for the performance of a task carried out in the public interest or in the exercise of official authority vested in the controller;

(f) processing is necessary for the purposes of the legitimate interests of the controller or a third party, except where such interests are overridden by the interests or fundamental rights and freedoms of the data subject which require the protection of personal data, in particular where the data subject is a child.

Accordingly, we use and process your personal data only within the permissible scope of contract performance or if you have given informed consent.

As a matter of principle, we do not pass on your personal data, including your address and e-mail address, to third parties. Exceptions to this are our service partners who require the transmission of data for the processing of the contractual relationship or if we have expressly indicated this. In these cases, however, the scope of the transmitted data is always limited to the minimum required.

5. ANONYMOUS DATA COLLECTION:

You can generally visit our website without telling us who you are. We only learn the name of your Internet service provider, the website from which you are visiting us, and the pages of our website that you visit. This information is only evaluated for statistical purposes. As an individual user, you will remain anonymous, and we will not combine this information with your personal data, unless you have expressly consented to this or one of the cases listed below applies.

6. COLLECTION OF PERSONAL DATA WHEN VISITING OUR WEBSITE AND USING OUR SERVICES IN GENERAL:

Personal data is generally only collected by us if you provide it to us voluntarily and of your own accord. This may be the case, for example, when placing an order or for the performance of a contract, a survey or when registering for services for which registration with personal data should be required (such as for orders, special promotions, competitions, newsletter dispatch or similar). In such cases, we generally only collect the data that we are legally authorized to collect and that is absolutely necessary for the fulfillment of the services you have requested (for example, in the case of ordering processes, this would generally be your name, address, telephone number and e-mail address; in the case of registration for the newsletter, for example, only your e-mail address). If we collect personal data from you (for example, via a contact or order form), then you must always provide only the required data. The mandatory data fields are marked with an asterisk. All additional data provided by you is purely voluntary and does not have to be disclosed by you. If you nevertheless provide this data, then by disclosing it you give us your consent that we may also store and process this data of yours for the purpose stated in each case; in some cases we also request your express consent for purposes under data protection law that require express consent, which you can of course give voluntarily, is not tied to any further requirements and can be revoked at any time for the future.


For the highest possible security of your data, they are transmitted by SSL encryption in encrypted form. This is to prevent misuse of the data by third parties. Your data will only be stored and processed by us on servers within the European Union. A transfer to third countries does not take place, unless we are entitled and/or obligated to do so due to a legal regulation or you have expressly consented to this beforehand. However, these cases are then also clearly marked in each case.

7. DATA PROCESSING FOR CONTRACT PERFORMANCE:

(7.1) Purpose of processing

In the context of, for example, our ordering process, you provide us with your personal data. The mandatory data marked with an "asterisk" in this context is personal data that is required for the conclusion of a contract with us. Of course, you are not obliged to provide your personal data. However, without your communication of the required data (in the case of an order, for example, your address), we can not provide the service requested by you (eg the contract filling). In the case of some payment procedures, we require the necessary payment data in order to pass them on to a payment service provider commissioned by us. The processing of your data entered in the ordering process is therefore always for the purpose of fulfilling the contract.

(7.2) Legal basis

The legal basis for this processing is Art. 6 para. 1 b) DSGVO.

(7.3) Recipient category

Payment service providers, shipping service providers, if applicable merchandise management system, if applicable suppliers (dropshipping).

(7.4) Storage period

We store the data required for the execution of the contract until the expiry of the statutory warranty and, if applicable, contractual guarantee periods.

We store the data required by commercial and tax law for the periods specified by law, regularly ten years (cf. § 257 HGB, § 147 AO).

E-mail addresses that we receive solely for the purpose of sending newsletters are deleted immediately as soon as you unsubscribe from the newsletter.

8. DATA PROTECTION CONSENT:

By registering for our service [purchase of goods], you consent to the fact that

- we may use your personal data, namely [name, residence, email address]

as well as

- [telephone number, account details if applicable]

be collected and processed for the following purposes:

- Payment of the ordered goods from our store
- Receiving the ordered and paid goods via a shipping service provider
- Communication with you

9. USE OF COOKIES:

We use cookies on various pages to make visiting our website attractive and to enable the use of certain functions. These are small text files that are stored on your computer. Most of the cookies we use are deleted from your hard drive at the end of the browser session (so-called session cookies). Other cookies remain on your computer and enable us to recognize your computer on your next visit (so-called permanent cookies). Our partner companies are not permitted to collect, process or use personal data via our website using cookies. The cookies used by Google, for example, are explained here [https://policies.google.com/technologies/types].

a.) Google Analytics

This website uses Google Analytics, a web analytics service provided by Google Inc. ("Google"). Google Analytics uses "cookies", which are text files placed on your computer, to help the website analyze how users use the site. You can find an overview of cookies here, for example: [https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/analyticsjs/cookie-usage?hl=de]. The information generated by the cookie about your use of the website will be transmitted to and stored by Google on servers in the United States. In the event that IP anonymization is activated on this website, however, your IP address will be truncated beforehand by Google within member states of the European Union or in other contracting states to the Agreement on the European Economic Area. Only in exceptional cases will the full IP address be transmitted to a Google server in the USA and shortened there. On behalf of the operator of this website, Google will use this information for the purpose of evaluating your use of the website, compiling reports on website activity and providing other services relating to website activity and internet usage to the website operator. The IP address transmitted by your browser as part of Google Analytics will not be merged with other data from Google. You may refuse the use of cookies by selecting the appropriate settings on your browser, however please note that if you do this you may not be able to use the full functionality of this website. You can also prevent the collection of data generated by the cookie and related to your use of the website (including your IP address) to Google and the processing of this data by Google by downloading and installing the browser plugin available at the following link. [http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de]

Google's basic statements on data protection for the Analytics analysis service can be found here

b.) Google Analytics advertising functions

We use the advertising functions of Google Analytics. Here, in addition to the data collected by the standard implementation of Google Analytics, Google Analytics collects further data on accesses via Google cookies for ad specifications and anonymous identifiers. This includes, in particular, the following functions:

  • We use the following Google Analytics advertising features: Google Adwords
  • We use the Google Analytics cookies or Google Analytics cookies for advertising purposes as follows:

    Cookie-name Expiration time

    Description

    <span>_ga</span> 2 Jahre Wird zur Unterscheidung von Benutzern verwendet.
    <span>_gid</span> 24 Stunden Wird zur Unterscheidung von Benutzern verwendet.
    <span>_gat</span> 1 Minute Wird zum Drosseln der Anforderungsrate verwendet.
    <span>AMP_TOKEN</span> 30 Sekunden bis 1 Jahr Enthält ein Token, mit dem eine Client-ID vom AMP-Client-ID-Dienst abgerufen werden kann. Andere mögliche Werte deuten auf eine Abmeldung, eine Anfrage an Bord oder einen Fehler beim Abrufen einer Kundennummer vom AMP-Kunden-ID-Dienst hin.
    <span>_gac_<property-id></span> 90 Tage Enthält kampagnenbezogene Informationen für den Benutzer..

You can disable the Google Analytics advertising features we use as follows:

Deactivate Tracking Cookies

    If you generally want to deactivate Google Analytics, you can control this via your browser settings. These settings depend on the browser you use. Basic information on the options for deactivating Google Analytics can be found here [LINK].https://tools.google.com/dlpage/gaoptout/

    c.) Adwords-Conversion-Pixel

    To recognize your user behavior, we use so-called Adwords conversion pixels. Conversion tracking is a free tool that allows us to record what happens after a user clicks on our ad. This could be, for example, buying a product, signing up for a newsletter, calling your company or downloading your app. Here, your IP address may be transmitted to the respective service. You can get more detailed information here: [https://support.google.com/adwords/answer/1722022?hl=de&ref_topic=3119146]

    d.) Facebook-Conversion-Pixel

    To recognize your user behavior, we use so-called "visitor action pixels". Conversion measurement allows us to track across devices (including cell phones, tablets, and desktop computers) what actions people take after seeing our Facebook ads. By creating a Facebook pixel and adding it to our pages where conversions are made (e.g., the purchase confirmation page), we can determine which people make conversions based on our Facebook ads. The pixel further monitors the actions that people take after clicking on our ads. Here, we can determine on which device our customers saw the ad and on which devices they ultimately made the conversion.

    CONSENT to conversion measurement with Facebook's visitor action pixel.


    With your consent, we use the "visitor action pixel" of Facebook Inc, 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA ("Facebook") within our website. This conversion tool allows us to track your actions after you have seen or clicked on a Facebook ad. This is used to monitor and analyze the effectiveness of our Facebook ads for statistical and market research purposes. While we can only see this data in anonymized form, this data is also stored and processed by Facbook. What exactly Facebook does with this data is not known to us, but it can be assumed that Facebook can and will link this data to their Facebook account. Thus, Facebook can use this information for the purpose of advertising, market research and demand-oriented design of the Facebook pages. For this purpose, Facebook and its partners create usage, interest and relationship profiles, e.g. to evaluate your use of our website with regard to the advertisements displayed to you on Facebook, to inform other Facebook users about your activities on our website and to provide other services associated with the use of Facebook. Cookies may also be stored on your PC for this purpose. For the purpose and scope of the data collection and the further processing and use of the data by Facebook, as well as your rights in this regard and setting options for protecting your privacy, please refer to Facebook's privacy policy. The Facebook privacy policy for more information can be found here. [LINK]https://de-de.facebook.com/privacy/explanation

    Deactivate Tracking Cookies

    10. FACEBOOK:

    Although this website does not use any so-called social plugins ("plugins") of the social network Facebook, it links to the Facebook website, which is operated by Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA ("Facebook"). The link does not transmit any data from Facebook directly to your browser, which then integrates it into the website.

    11. TWITTER:

    This offer does not use the social plugin of the service Twitter, but we refer to the Twitter website, which is operated by Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. They are recognizable by terms such as "Twitter" or "Follow", associated with a stylized blue bird. The link takes you to our page on the Twitter service. Information on the Twitter service can be found in the Twitter privacy policy at //twitter.com/privacy.

    12. INTEGRATION OF THIRD PARTY SERVICES AND CONTENT:

    It may happen that third-party content, such as videos from YouTube, maps from Google Maps, RSS feeds or graphics from other websites are integrated within this online offer. This always requires that the providers of this content (hereinafter referred to as "third-party providers") perceive the IP address of the user. Without the IP address, they could not send the content to the browser of the respective user. The IP address is thus necessary for the display of this content. We endeavor to use only such content whose respective providers use the IP address only for the delivery of the content. However, we have no influence if the third-party providers store the IP address, e.g. for statistical purposes. Insofar as this is known to us, we inform the users about it.

    13. REVOCATION OF YOUR CONSENT:

    If you have given us your consent under data protection law for certain data uses and/or services, you can of course revoke this consent at any time with effect for the future. For this purpose, a simple message to the address given below is sufficient:

    PYUA Protection GmbH
    Gundelindenstrasse 2
    80805 Munich, Germany

    Phone: +49 (0) 89 / 898 789-10
    E-mail: welcome@pyua.de

    www.pyua.de

    14. YOUR RIGHTS AS AN AFFECTED PERSON:

    As a data subject, you have various rights with regard to your personal data. As the controller, we have taken appropriate measures here to provide you as the data subject with all information pursuant to Articles 13 and 14 of the GDPR and all notifications pursuant to Articles 15 to 22 and Article 34 of the GDPR that relate to the processing in a precise, transparent, comprehensible and easily accessible form in clear and simple language; this applies in particular to information specifically aimed at children. The information shall be provided in writing or in another form, including electronically where appropriate. If requested by you, the information may also be provided orally, provided that your identity as a data subject has been proven in another form.

    Among other things, you are of course entitled at any time to request information in writing or electronically about the data stored about you and its origin, the recipient(s) to whom the data is disclosed and the purpose for which it is stored. In addition, you have the right to demand that incorrect data be corrected and, if the legal requirements for this are met, that your data be deleted or blocked. For this purpose, a simple message to the address given below is sufficient:

    PYUA Protection GmbH
    Gundelindenstrasse 2
    80805 Munich, Germany

    Phone: +49 (0) 89 / 898 789-10
    E-mail: welcome@pyua.de

    www.pyua.de 

    In detail, you have the following rights mentioned:

    (14.1) Right to confirmation and information.


    You may request confirmation from us as to whether personal data concerning you is being processed by us.

    If we process data from you, you can request information from us about the following:

    a.) the purposes for which the personal data are processed;

    b.) the categories of personal data which are processed;

    c.) the recipients or categories of recipients to whom the personal data concerning you have been or will be disclosed;

    d.) the planned duration of the storage of the personal data relating to you or, if specific information on this is not possible, criteria for determining the storage period;

    e.) the existence of a right to rectification or erasure of the personal data concerning you, a right to restriction of processing by us or a right to object to such processing;

    f.) the existence of a right of appeal to a supervisory authority;

    g.) any available information about the origin of the data, if the personal data are not collected from the data subject;

    h.) the existence of automated decision-making, including profiling, pursuant to Article 22(1) and (4) of the GDPR and, at least in these cases, meaningful information about the logic involved and the scope and intended effects of such processing for the data subject.

    Furthermore, you have the right to request information about whether the personal data concerning you is transferred to a third country or to an international organization. In this context, you may request to be informed about the appropriate safeguards pursuant to Article 46 of the GDPR in connection with the transfer.


    (14.2) Right to rectification

    You have a right to rectification and/or completion vis-à-vis us, insofar as the processed personal data concerning you are inaccurate or incomplete. We must, of course, carry out the rectification without delay.

    (14.3) Right to restriction of processing.


    Under the following conditions, you may request the restriction of the processing of personal data concerning you:

    (a.) if you dispute the accuracy of the personal data concerning you for a period of time that enables us to verify the accuracy of the personal data;

    b.) if the processing is unlawful and you object to the erasure of the personal data and request instead the restriction of the use of the personal data;

    c.) if we no longer need the personal data for the purposes of processing, but you need it for the assertion, exercise or defense of legal claims; or

    d.) if you have objected to the processing pursuant to Article 21 (1) DSGVO and it has not yet been determined whether the legitimate grounds to which we are entitled outweigh your grounds.

    If the processing of personal data relating to you has been restricted, this data may - apart from being stored - only be processed by us or by authorized third parties with your consent or for the assertion, exercise or defense of legal claims or for the protection of the rights of another natural or legal person or for reasons of an important public interest of the Union or a Member State.

    If the restriction of processing has been restricted in accordance with the above conditions, we will inform you before the restriction is lifted.


    (14.4) Right to deletion

    a.) Obligation to delete

    You may request that we delete the personal data concerning you without undue delay, and we are obliged to delete such data without undue delay, if one of the following reasons applies:

    aa.) The personal data concerning you are no longer necessary for the purposes for which they were collected or otherwise processed.

    bb.) You revoke your consent on which the processing was based pursuant to Art. 6 (1) a or Art. 9 (2) a DSGVO and there is no other legal basis for the processing.

    cc.) You object to the processing pursuant to Art. 21 (1) DSGVO and there are no overriding legitimate grounds for the processing, or you object to the processing pursuant to Art. 21 (2) DSGVO.

    dd.) The personal data concerning you has been processed unlawfully.

    ee.) The erasure of the personal data concerning you is necessary for compliance with a legal obligation under Union or Member State law to which we are subject.

    ff.) The personal data concerning you has been collected in relation to information society services offered in accordance with Art. 8(1) DSGVO.

    b.) Information to third parties


    If we have made the personal data concerning you public and we are obliged to erase it pursuant to Art. 17(1) DSGVO, we shall take reasonable steps, including technical measures, having regard to the available technology and the cost of implementation, to inform the data controllers processing the personal data that you, as the data subject, have requested that they erase all links to or copies or replications of such personal data.

    c.) Exceptions


    The right to erasure does not exist to the extent that the processing is necessary

    aa.) for the exercise of the right to freedom of expression and information;

    bb.) for compliance with a legal obligation which requires processing under Union or Member State law to which we are subject, or for the performance of a task carried out in the public interest or in the exercise of official authority vested in us;

    cc.) for reasons of public interest in the area of public health pursuant to Art. 9(2)(h) and (i) and Art. 9(3) DSGVO;

    dd.) for archiving purposes in the public interest, scientific or historical research purposes or statistical purposes pursuant to Art. 89(1) DSGVO, insofar as the right referred to in section a) is likely to render impossible or seriously prejudice the achievement of the purposes of such processing; or

    ee.) for the assertion, exercise or defense of legal claims.


    14.5) Right to information

    If you have asserted the right to rectification, erasure or restriction of processing against us, we are obliged to inform all recipients to whom the personal data concerning you have been disclosed of this rectification or erasure of the data or restriction of processing, unless this proves impossible or involves a disproportionate effort.

    You have the right against us to be informed about these recipients.

    14.6) Right to data portability


    You have the right to receive the personal data concerning you that you have provided to us in a structured, common and machine-readable format. You also have the right to transfer this data to another controller without hindrance, provided that

    a.) the processing is based on consent pursuant to Art. 6 para. 1 lit. a DSGVO or Art. 9 para. 2 lit. a DSGVO or on a contract pursuant to Art. 6 para. 1 lit. b DSGVO and

    b.) the processing is carried out with the help of automated procedures.

    In exercising this right, you also have the right to obtain that the personal data concerning you be transferred directly from us to another controller, insofar as this is technically feasible. Freedoms and rights of other persons must not be affected by this.

    The right to data portability does not apply to processing of personal data necessary for the performance of a task carried out in the public interest or in the exercise of official authority vested in us.

    14.7) Right to object


    You have the right to object at any time, on grounds relating to your particular situation, to the processing of personal data concerning you which is carried out on the basis of Article 6(1)(e) or (f) DSGVO; this also applies to profiling based on these provisions.

    We will then no longer process the personal data concerning you unless we can demonstrate compelling legitimate grounds for the processing which override your interests, rights and freedoms, or the processing serves to assert, exercise or defend legal claims.

    If the personal data concerning you is processed for the purposes of direct marketing, you have the right to object at any time to the processing of personal data concerning you for the purposes of such marketing; this also applies to profiling, insofar as it is related to such direct marketing.

    If you object to the processing for direct marketing purposes, the personal data concerning you will no longer be processed for these purposes.

    You have the possibility, in connection with the use of information society services - notwithstanding Directive 2002/58/EC - to exercise your right to object by means of automated procedures using technical specifications.

    14.8) Right to revoke the declaration of consent under data protection law.


    You have the right to revoke your declaration of consent under data protection law at any time. The revocation of the consent does not affect the lawfulness of the processing carried out on the basis of the consent until the revocation.

    14.9) Automated decision in individual cases including profiling.


    You have the right not to be subject to a decision based solely on automated processing - including profiling - which produces legal effects concerning you or similarly significantly affects you. This does not apply if the decision

    a.) is necessary for the conclusion or performance of a contract between you and us,

    b.) is permissible on the basis of legal provisions of the Union or the Member States to which we are subject and these legal provisions contain appropriate measures to protect your rights and freedoms as well as your legitimate interests, or

    c.) is made with your express consent.

    However, these decisions must not be based on special categories of personal data pursuant to Article 9(1) of the GDPR, unless Article 9(2)(a) or (g) applies and appropriate measures have been taken to protect the rights and freedoms as well as your legitimate interests.

    With regard to the cases mentioned in a.) and c.), we take appropriate measures to protect the rights and freedoms as well as your legitimate interests.


    14.10) Right to complain to a supervisory authority.

    Without prejudice to any other administrative or judicial remedy, you have the right to lodge a complaint with a supervisory authority, in particular in the Member State of your residence, workplace or the place of the alleged infringement, if you consider that the processing of personal data concerning you infringes the GDPR.

    The supervisory authority to which the complaint has been lodged shall inform the complainant of the status and outcome of the complaint, including the possibility of a judicial remedy under Article 78 GDPR.

    15. E-MAIL-ADVERTISING:

    If you have registered separately for the newsletter, your e-mail address will be used for our own advertising purposes until you unsubscribe from the newsletter. You can unsubscribe at any time without incurring any costs other than the transmission costs according to the prime rates of your access provider. You can unsubscribe at any time directly via the newsletter https://www.pyua.de/unsubscribe or by sending an e-mail to welcome@pyua.de.

    16. REPACK:

    PYUA offers to ship orders with help of the returnable and reusable packaging service RePack (a brand of the Finnish company Plan B from Outer Space Ltd.). This service includes the delivery of the order in a reusable packaging (the Packaging) and the delivery of a reward for returning the Packaging to RePack. To deliver the reward [Online Shop] shares the customer’s email address with RePack. RePack provides a personalised web link directing at an online marketplace where the customer can select a personal shopping voucher or similar offering. RePack provides the delivery of the reward web link and of the shopping voucher as a processor on behalf of [Online Shop]. Legal basis for the reward communication is fulfillment of a contract as the reward is part of the services by [Online Shop]. RePack is obliged on data protection by a data processing agreement in accordance with EU General Data Protection Regulation (GDPR).

    17. FURTHER INFORMATION:

    If you have any further questions or suggestions on the subject of "data protection" with us or if you wish to receive information on your data or wish to have it corrected or deleted, please write by e-mail or letter to:


    PYUA Protection GmbH
    Gundelindenstrasse 2
    80805 Munich, Germany

    Phone: +49 (0) 89 / 898 789-10
    E-mail: welcome@pyua.de

    www.pyua.de

    Munich, September 2021

    Auszug aus der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO):

    VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung):

    […]

    Artikel 13

    Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person

    (1) Werden personenbezogene Daten bei der betroffenen Person erhoben, so teilt der Verantwortliche der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Erhebung dieser Daten Folgendes mit:

    a) den Namen und die Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie gegebenenfalls seines Vertreters;

    b) gegebenenfalls die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten;

    c) die Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen, sowie die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;

    d) wenn die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f beruht, die berechtigten Interessen, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden;

    e) gegebenenfalls die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten und

    f) gegebenenfalls die Absicht des Verantwortlichen, die personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln, sowie das Vorhandensein oder das Fehlen eines Angemessenheitsbeschlusses der Kommission oder im Falle von Übermittlungen gemäß Artikel 46 oder Artikel 47 oder Artikel 49 Absatz 1 Unterabsatz 2 einen Verweis auf die geeigneten oder angemessenen Garantien und die Möglichkeit, wie eine Kopie von ihnen zu erhalten ist, oder wo sie verfügbar sind.

    (2) Zusätzlich zu den Informationen gemäß Absatz 1 stellt der Verantwortliche der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Erhebung dieser Daten folgende weitere Informationen zur Verfügung, die notwendig sind, um eine faire und transparente Verarbeitung zu gewährleisten:

    a) die Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;

    b) das Bestehen eines Rechts auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung sowie des Rechts auf Datenübertragbarkeit;

    c) wenn die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a beruht, das Bestehen eines Rechts, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird;

    d) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

    e) ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist, ob die betroffene Person verpflichtet ist, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche mögliche Folgen die Nichtbereitstellung hätte und

    f) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

    (3) Beabsichtigt der Verantwortliche, die personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck weiterzuverarbeiten als den, für den die personenbezogenen Daten erhoben wurden, so stellt er der betroffenen Person vor dieser Weiterverarbeitung Informationen über diesen anderen Zweck und alle anderen maßgeblichen Informationen gemäß Absatz 2 zur Verfügung.

    (4) Die Absätze 1, 2 und 3 finden keine Anwendung, wenn und soweit die betroffene Person bereits über die Informationen verfügt.

    Artikel 14

    Informationspflicht, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden

    (1) Werden personenbezogene Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben, so teilt der Verantwortliche der betroffenen Person Folgendes mit:

    a) den Namen und die Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie gegebenenfalls seines Vertreters;

    b) zusätzlich die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten;

    c) die Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen, sowie die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;

    d) die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;

    e) gegebenenfalls die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten;

    f) gegebenenfalls die Absicht des Verantwortlichen, die personenbezogenen Daten an einen Empfänger in einem Drittland oder einer internationalen Organisation zu übermitteln, sowie das Vorhandensein oder das Fehlen eines Angemessenheitsbeschlusses der Kommission oder im Falle von Übermittlungen gemäß Artikel 46 oder Artikel 47 oder Artikel 49 Absatz 1 Unterabsatz 2 einen Verweis auf die geeigneten oder angemessenen Garantien und die Möglichkeit, eine Kopie von ihnen zu erhalten, oder wo sie verfügbar sind.

    (2) Zusätzlich zu den Informationen gemäß Absatz 1 stellt der Verantwortliche der betroffenen Person die folgenden Informationen zur Verfügung, die erforderlich sind, um der betroffenen Person gegenüber eine faire und transparente Verarbeitung zu gewährleisten:

    a) die Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;

    b) wenn die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f beruht, die berechtigten Interessen, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden;

    c) das Bestehen eines Rechts auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung und eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung sowie des Rechts auf Datenübertragbarkeit;

    d) wenn die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a beruht, das Bestehen eines Rechts, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird;

    e) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

    f) aus welcher Quelle die personenbezogenen Daten stammen und gegebenenfalls ob sie aus öffentlich zugänglichen Quellen stammen;

    g) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

    (3) Der Verantwortliche erteilt die Informationen gemäß den Absätzen 1 und 2

    a) unter Berücksichtigung der spezifischen Umstände der Verarbeitung der personenbezogenen Daten innerhalb einer angemessenen Frist nach Erlangung der personenbezogenen Daten, längstens jedoch innerhalb eines Monats,

    b) falls die personenbezogenen Daten zur Kommunikation mit der betroffenen Person verwendet werden sollen, spätestens zum Zeitpunkt der ersten Mitteilung an sie, oder,

    c) falls die Offenlegung an einen anderen Empfänger beabsichtigt ist, spätestens zum Zeitpunkt der ersten Offenlegung.

    (4) Beabsichtigt der Verantwortliche, die personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck weiterzuverarbeiten als den, für den die personenbezogenen Daten erlangt wurden, so stellt er der betroffenen Person vor dieser Weiterverarbeitung Informationen über diesen anderen Zweck und alle anderen maßgeblichen Informationen gemäß Absatz 2 zur Verfügung.

    (5) Die Absätze 1 bis 4 finden keine Anwendung, wenn und soweit

    a) die betroffene Person bereits über die Informationen verfügt,

    b) die Erteilung dieser Informationen sich als unmöglich erweist oder einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde; dies gilt insbesondere für die Verarbeitung für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, für wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke vorbehaltlich der in Artikel 89 Absatz 1 genannten Bedingungen und Garantien oder soweit die in Absatz 1 des vorliegenden Artikels genannte Pflicht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt In diesen Fällen ergreift der Verantwortliche geeignete Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person, einschließlich der Bereitstellung dieser Informationen für die Öffentlichkeit,

    c) die Erlangung oder Offenlegung durch Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt und die geeignete Maßnahmen zum Schutz der berechtigten Interessen der betroffenen Person vorsehen, ausdrücklich geregelt ist oder

    d) die personenbezogenen Daten gemäß dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten dem Berufsgeheimnis, einschließlich einer satzungsmäßigen Geheimhaltungspflicht, unterliegen und daher vertraulich behandelt werden müssen.

    Artikel 15

    Auskunftsrecht der betroffenen Person

    (1) Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

    a) die Verarbeitungszwecke;

    b) die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;

    c) die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;

    d) falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;

    e) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

    f) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

    g) wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;

    h) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

    (2) Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so hat die betroffene Person das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

    (3) Der Verantwortliche stellt eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung. Für alle weiteren Kopien, die die betroffene Person beantragt, kann der Verantwortliche ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten verlangen. Stellt die betroffene Person den Antrag elektronisch, so sind die Informationen in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung zu stellen, sofern sie nichts anderes angibt.

    (4) Das Recht auf Erhalt einer Kopie gemäß Absatz 1b darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

    Abschnitt 3 Berichtigung und Löschung

    Artikel 16

    Recht auf Berichtigung

    Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

    Artikel 17

    Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

    (1) Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

    a) Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

    b) Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

    c) Die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 1 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 2 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

    d) Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

    e) Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

    f) Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 erhoben.

    (2) Hat der Verantwortliche die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gemäß Absatz 1 zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass eine betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat.

    (3) Die Absätze 1 und 2 gelten nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

    a) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

    b) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

    c) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Artikel 9 Absatz 2 Buchstaben h und i sowie Artikel 9 Absatz 3;

    d) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Artikel 89 Absatz 1, soweit das in Absatz 1 genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

    e) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Artikel 18

    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

    (1) Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

    a) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,

    b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;

    c) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder

    d) die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

    (2) Wurde die Verarbeitung gemäß Absatz 1 eingeschränkt, so dürfen diese personenbezogenen Daten — von ihrer Speicherung abgesehen — nur mit Einwilligung der betroffenen Person oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

    (3) Eine betroffene Person, die eine Einschränkung der Verarbeitung gemäß Absatz 1 erwirkt hat, wird von dem Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

    Artikel 19

    Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung

    Der Verantwortliche teilt allen Empfängern, denen personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 16, Artikel 17 Absatz 1 und Artikel 18 mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Der Verantwortliche unterrichtet die betroffene Person über diese Empfänger, wenn die betroffene Person dies verlangt.

    Artikel 20

    Recht auf Datenübertragbarkeit

    (1) Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

    a) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b beruht und

    b) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

    (2) Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 hat die betroffene Person das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

    (3) Die Ausübung des Rechts nach Absatz 1 des vorliegenden Artikels lässt Artikel 17 unberührt. Dieses Recht gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

    (4) Das Recht gemäß Absatz 2 darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

    Abschnitt 4 Widerspruchsrecht und automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall

    Artikel 21

    Widerspruchsrecht

    (1) Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    (2) Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

    (3) Widerspricht die betroffene Person der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

    (4) Die betroffene Person muss spätestens zum Zeitpunkt der ersten Kommunikation mit ihr ausdrücklich auf das in den Absätzen 1 und 2 genannte Recht hingewiesen werden; dieser Hinweis hat in einer verständlichen und von anderen Informationen getrennten Form zu erfolgen.

    (5) Im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft kann die betroffene Person ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren ausüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

    (6) Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Absatz 1 erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

    Artikel 22

    Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

    (1) Die betroffene Person hat das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

    (2) Absatz 1 gilt nicht, wenn die Entscheidung

    a) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

    b) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder

    c) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

    (3) In den in Absatz 2 Buchstaben a und c genannten Fällen trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

    (4) Entscheidungen nach Absatz 2 dürfen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Artikel 9 Absatz 1 beruhen, sofern nicht Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person getroffen wurden.

    Folgende Cookies werden auf https://www.pyua.de/ gesetzt:

    COOKIE Name COOKIE Beschreibung
    CART The association with your shopping cart.
    CATEGORY_INFO Stores the category info on the page, that allows to display pages more quickly.
    COMPARE The items that you have in the Compare Products list.
    CURRENCY Your preferred currency
    CUSTOMER An encrypted version of your customer id with the store.
    CUSTOMER_AUTH An indicator if you are currently logged into the store.
    CUSTOMER_INFO An encrypted version of the customer group you belong to.
    CUSTOMER_SEGMENT_IDS Stores the Customer Segment ID
    EXTERNAL_NO_CACHE A flag, which indicates whether caching is disabled or not.
    FRONTEND You sesssion ID on the server.
    GUEST-VIEW Allows guests to edit their orders.
    LAST_CATEGORY The last category you visited.
    LAST_PRODUCT The most recent product you have viewed.
    NEWMESSAGE Indicates whether a new message has been received.
    NO_CACHE Indicates whether it is allowed to use cache.
    PERSISTENT_SHOPPING_CART A link to information about your cart and viewing history if you have asked the site.
    POLL The ID of any polls you have recently voted in.
    POLLN Information on what polls you have voted on.
    RECENTLYCOMPARED The items that you have recently compared.
    STF Information on products you have emailed to friends.
    STORE The store view or language you have selected.
    USER_ALLOWED_SAVE_COOKIE Indicates whether a customer allowed to use cookies.
    VIEWED_PRODUCT_IDS The products that you have recently viewed.
    WISHLIST An encrypted list of products added to your Wishlist.
    WISHLIST_CNT The number of items in your Wishlist.

     

    Ende der Datenschutzerklärung